english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Allgemeine Informationen zu den Ausschreibungen sowie Ihrer Bewerbung finden Sie am Ende dieser Seite. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.

 

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Information und Kommunikation der Dienststelle Hauptamt einen

Fachinformatiker Systemintegration (m/w) oder
eine/n Bewerber/in mit vergleichbarer Qualifikation
Schwerpunkt Netzwerkinfrastruktur und Servertechnik

Die Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) ist aus organisatorischen Gründen nicht teilbar.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Mitarbeit in aktuellen IT-Projekten (Mobile Device Management, Servermigrationen, WLAN Lösungen, IT an Schulen, Weiterentwicklung im Bereich der IT-Technologie, usw.)
  • Mitarbeit bei der Erstellung einer strukturierten Gesamtdokumentation der IT-Umgebung mit dem Produkt „DokuSnap“
  • Betreuung und Verwaltung der vorhandenen Microsoft Serverumgebung, Active Directory, Gruppenrichtlinien, Skripten
  • Betreuung und Verwaltung der bei der Stadt Passau eingesetzten VMWare-Umgebung
  • Berechtigungsmanagement im Bereich der bei der Stadt Passau verwendeten Microsoft-Umgebung
  • Weiterentwicklung und Pflege IT-Monitoring-Lösung (Nagios)
  • Mitarbeit im Usersupport (First Level, Second Level)
  • Erstellung und Aktualisierung von technischen Dokumentationen

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration oder eine vergleichbare Ausbildung
  • eine mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld des IT-Supports
  • Praxis im Umgang mit einem Ticketsystem
  • Erfahrung im Bereich Netzwerkinfrastruktur und Betrieb einer Microsoft-Domäne
  • umfassende Kenntnisse im Bereich Microsoft-Power-Shell
  • vielfältige Kenntnisse im Bereich der Virtualisierungstechnologien (VMWare)
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Active-Directory
  • Kommunikationsfähigkeit sowie eine strukturierte, selbstständige  Arbeitsweise

Es erwartet Sie eine sehr anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit, die ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortung eröffnet.
Zusätzlich bieten wir:

  • tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit einer attraktiven zusätzlichen Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Meisl unter der Tel.-Nr. 0851/396-327 oder per E-Mail unter manfred.meisl@passau.de zur Verfügung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 06. Juni 2018

auf dem Postwege an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Information und Kommunikation der Dienststelle Hauptamt einen

Fachinformatiker Systemintegration (m/w) oder
eine/n Bewerber/in mit vergleichbarer Qualifikation
Schwerpunkt Client-Management und Support

Die Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) ist aus organisatorischen Gründen nicht teilbar.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erarbeiten und aktualisieren von Migrationsstrategien im Client-Umfeld (Microsoft)
  • Erstellung, Aktualisierung und Verteilung von Softwarepaketen und Betriebssystem-Images (Windows 10, Microsoft Office, Standardanwendungen, Fachanwendungen) mit dem Client-Management-System „DeskCenter Management Solution“
  • Patch-Management
  • Berechtigungsmanagement im Microsoft-Umfeld
  • Lizenzmanagement
  • Verwaltung von ca. 600, im Windows Netzwerk der Stadt Passau, betriebenen Computerarbeitsplätzen
  • Mitarbeit im Usersupport (First Level, Second Level)
  • Erstellung und Aktualisierung von technischen Dokumentationen

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration oder eine vergleichbare Ausbildung
  • eine mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld des IT-Supports
  • Praxis im Umgang mit einem Ticketsystem
  • Erfahrung im Bereich von Client-Management
  • Erfahrung in der Administration von Microsoft-Umgebungen
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Active-Directory
  • Kommunikationsfähigkeit sowie eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise

Es erwartet Sie eine sehr anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit, die ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortung eröffnet.
Zusätzlich bieten wir:

  • tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit einer attraktiven zusätzlichen Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Meisl unter der Tel.-Nr. 0851/396-327 oder per E-Mail unter manfred.meisl@passau.de zur Verfügung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 06. Juni 2018

auf dem Postwege an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  für die Dauer von drei Jahren 

eine/n ehrenamtlichen Stadtheimatpfleger

(für das Fachgebiet Denkmalpflege und Ortsgestaltung)

Die Aufgaben des Stadtheimatpflegers sind geregelt in einer Bekanntmachung des Kultusministeriums und einer Dienstanweisung der Stadt Passau und beinhalten:

  • Beteiligung nach dem Denkmalschutzgesetz bei Bau- und Bodendenkmälern
  • Beteiligung im Planungs- und Bauwesen bei der Aufstellung von Bauleitplänen
  • Beteiligung bei Planfeststellungsverfahren und der  Errichtung von Werbeanlagen
  • Beteiligung im bauaufsichtlichen Verfahren, wenn Belange der Heimatpflege berührt werden

Aufgrund der Tätigkeit werden baurechtliche und heimatpflegerische Kenntnisse vorausgesetzt. Diese Ausschreibung richtet sich insbesondere an Architekten, Bauforscher, Historiker oder Kunsthistoriker mit entsprechender Befähigung. Selbständiges Arbeiten, Engagement und entsprechende Fachkenntnisse setzen wir voraus.

Die ehrenamtliche Tätigkeit wird aktuell mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung in Höhe von 446,45 € vergütet. Die Bestellung erfolgt für die Dauer von drei Jahren. Eine Wiederbestellung nach diesem Zeitraum ist möglich. Die Entscheidung über eine Bestellung trifft der Kulturausschuss der Stadt Passau.

Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen Dr. Bernhard Forster, Kulturreferent der Stadt Passau unter der Telefonnummer 0851/396-299 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens 10. Juni 2018

an die Stadt Passau – Kulturreferat – Rathausplatz 2, 94032 Passau oder per E-Mail an kulturamt@passau.de

----------------------------------------------------------------------------------------------

Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und
regionalen dualen Studienplatz in der Region?

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Arbeitgeber, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zei-ten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung  haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind.

Die Stadt Passau  bietet zum 01. September 2019

duale Studienplätze an der Hochschule für den öffentlichen
Dienst in Bayern (HföD)
im Beamtenverhältnis für den Einstieg in die dritte Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.

Voraussetzungen:

  • Mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand; 
  • Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechten-stein, Norwegen oder der Schweiz; 
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre); 
  • erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung am 08. Oktober 2018 des Landes-personalausschusses mit entsprechender Platzziffer.

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau –Personalamt - Rathaus-platz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851/396-426) angefordert werden und muss

bis spätestens 08. Juli 2018

zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de).

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen zu unseren Stellenausschreibungen und Ihrer Bewerbung

Die Stadt Passau fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Deshalb bitten wir Sie in der Bewerbung eindeutig auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hinzuweisen und ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides beizulegen. Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten angesprochen fühlen.

Sofern eine von uns ausgeschriebene Stelle Ihr Interesse gefunden hat und Sie sich bewerben wollen, bitten wir Sie, uns aussagekräftige und vollständige Unterlagen an die jeweilige in der Stellenanzeige genannte Adresse bzw. E-Mail-Adresse zuzusenden.

Dazu gehören insbesondere:

  • ein Bewerbungsschreiben bezogen auf die konkrete Ausschreibung
  • ein lückenloser Lebenslauf (tabellarisch)
  • Nachweise über einschlägige Schul-, Berufs-, Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse und evtl. sonstige Bescheinigungen.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Unterlagen für sechs Monate zu. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden diese  den Anforderungen des Datenschutzes entsprechend vernichtet.

Die Schwerbehindertenvertretung hat bei Vorliegen von Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach § 178 Abs. 2 SGB IX das Recht, an allen Vorstellungsgesprächen im Zusammenhang mit der Stellenbesetzung teilzunehmen. Wir bitten schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber um eine entsprechende Rückmeldung, sofern Sie die Teilnahme unserer Schwerbehindertenvertretung an Ihrem Vorstellungsgespräch ablehnen.

Zurück nach Oben