english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.


Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und regionalen dualen Studienplatz?

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Arbeitgeber, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zeiten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürgern zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind.

Die Stadt Passau  bietet zum 01.September 2018

einen dualen Studienplatz an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) im Beamtenverhältnis für den Einstieg in die dritte Qualifikationsebene Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.

Voraussetzungen:
• Mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder als gleichwertig anerkannter Bildungsstand;
• Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz;
• Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre);
• erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung am 09. Oktober 2017 des Landespersonalausschusses mit entsprechender Platzziffer.

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau –Personalamt - Rathausplatz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851/396-426) angefordert werden und muss

bis spätestens 09. Juli 2017

zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren können der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de) entnommen werden.


Die Dreiflüssestadt Passau sucht für das Oberhausmuseum zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren – eine/n

wissenschaftliche/n Sachbearbeiter/in und stellvertretende Museumsleitung.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.
Die Veste Oberhaus gehört zu den größten und besterhaltenen Festungsanlagen Europas. In ihren Mauern beherbergt sie mit dem Oberhausmuseum eines der großen kommunalen Museen Deutschlands. Das Museum ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen der Stadt Passau, das eine Leitfunktion für das kulturelle Leben in der gesamten Region übernimmt. In den nächsten Jahren ist es das Ziel, das Museum mit einem umfangreichen Ausstellungsprogramm zu einem Museumsstandort mit überregionaler Ausstrahlung zu machen.

Ihre Aufgaben:
• Wissenschaftliche Konzeption und Realisierung von Sonder- und Dauerausstellungen
• Stellvertretung der Museumsleitung
• Wissenschaftliche Publikationstätigkeit (u.a. wissenschaftliche Fachbeiträge für Kataloge, Tagungen, Fachzeitschriften)
• Betreuung wissenschaftlicher Anfragen zur Sammlung
• Wissenschaftliche Forschung zu Objekten der Sammlung
• Antragstellung von Förderungen und Einwerbungen von Drittmitteln

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Studium der Geschichte bzw. Kunstgeschichte (Spätmittelalter/Frühe Neuzeit bis 20. Jahrhundert); Promotion wünschenswert
• Grundlegende Kenntnisse der Bayerischen Landesgeschichte sowie der Herrschafts- und Kulturgeschichte des bayerisch-österreichisch-böhmischen Grenzraums
• Wünschenswert wäre eine nachgewiesene mehrjährige Berufstätigkeit im Museumsbereich, z.B. durch ein Volontariat 
• hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verbunden mit zielorientierter und strukturierter Arbeitsweise
• hohes Maß an Kontakt- und Teamfähigkeit
• ausgeprägte Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Unser Angebot:
• Dienstort ist Passau
• eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team
• die Möglichkeit, die Weiterentwicklung des Museums und die Ausrichtung des Ausstellungsprogramms maßgeblich mitzugestalten
• Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
• zusätzliche Altersvorsorge
• flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung und ein angenehmes Betriebsklima
• bei entsprechender Eignung die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis 

Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Dr. Buchhold, Leiterin des Oberhausmuseums, unter der Telefonnummer 0851/396-815 gerne zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung

bis spätestens 8. April 2017

auf dem Postwege an die
Stadt Passau – Personalamt – Rathausplatz 3, 94032 Passau
oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien.
Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.


Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und regionalen Ausbildungsplatz? 

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Ausbildungspartner, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zeiten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürgern zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind. 

Die Stadt Passau bietet voraussichtlich zum 01.September 2018

eine Ausbildungsstelle im Beamtenverhältnis für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.


Voraussetzungen: 

  • mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss oder als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss; 
  • Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz; 
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem ge-sundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre); 
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren am 03. Juli 2017 des Landespersonalausschusses mit entsprechender Platzziffer. 

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau –Personalamt -, Rathausplatz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851/396-426) angefordert werden und muss

bis spätestens 01. Mai 2017

 
zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren können der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de) entnommen werden.

Zurück nach Oben