english

Grenzenlos lebenswert

Vierter und letzter Bauabschnitt der Kanalsanierung in der Altstadt von 04.10. bis 30.10.2021

01.10.2021 - Arbeiten im Bereich Einmündung Schrottgasse und in der Schustergasse schließen die Gesamtmaßnahme ab

Kanalarbeiten

Nach den Kanalsanierungsarbeiten in den Bereichen Steinweg, Große Messergasse und Residenzplatz in den Jahren 2018, 2019 und 2020 startet nun der vierte und damit letzte Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme. Ab Montag, 04.10.2021, wird im Bereich Einmündung Schrottgasse und in der Schustergasse die umfassende Kanalsanierung in der Altstadt fortgeführt. Für die Maßnahme ist eine Bauzeit von maximal vier Wochen eingeplant.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Mit den drei bereits durchgeführten Sanierungsabschnitten konnten wir bereits einen großen Teil der umfangreichen Kanalarbeiten sowie die punktuelle Ausbesserung des Fahrbahnbelags in der Altstadt abschließen. Auch bei dem noch bevorstehenden Teilstück werden wir die Sperrungen wieder im Sinne der dort ansässigen Bürgerinnen und Bürger bzw. Geschäftsleute auf ein Mindestmaß reduzieren.“

Zur Durchführung der Bauarbeiten sind folgende Verkehrsmaßnahmen erforderlich:

Für den Bereich der Schustergasse ist von der Michaeligasse bis zur Einmündung Schrottgasse/Residenzplatz täglich eine Vollsperrung von 10.00 bis 22.00 Uhr vorgesehen.

Außerhalb dieser Zeit ist die Baustelle für den Verkehr (einschließlich Lieferverkehr) befahrbar.

Auch tagsüber während der Bauzeit ist der Zugang zu den angrenzenden Häusern und Geschäften möglich. Fahrzeuge mit dem Ziel Michaeligasse werden bereits ab der Nagelschmiedgasse über die Untere Donaulände umgeleitet.

Der Verkehr in der Michaeligasse ist bis zur Kreuzung Jesuitengasse frei. Für Anlieger des Gymnasiums Leopoldinum sowie des Kindergartens Altstadt St. Stephan ist die Zufahrt bis zum Parkplatz möglich.

Der Verkehr für Pkw und Fahrzeuge bis zu einer maximalen Höhe von 2,5 m ist vom Rindermarkt bis zum Residenzplatz möglich. Diese Fahrzeuge werden über die Innbrückgasse umgeleitet. Alle anderen Fahrzeuge werden ebenfalls ab der Nagelschmiedgasse über die Untere Donaulände umgeleitet.
Die Parkplätze Landratsamt und Domplatz sind für Fahrzeuge bis 2,5 m Höhe jederzeit erreichbar.

Am Residenzplatz wird ein Ersatz für die entfallenden Bewohnerparkplätze (Schustergasse, Gablergasse, Schrottgasse) ausgewiesen.

Der City-Bus verkehrt während der Maßnahme über die Fritz-Schäffer-Promenade (s. unten).

Die Gesamtsanierungsmaßnahme in der Altstadt wurde in vier Abschnitte eingeteilt. Hierdurch war es möglich, die erforderlichen Straßensperrungen auf jeweils maximal drei bis vier Wochen zu beschränken und die Beeinträchtigungen für Anwohner und Geschäftsleute so gering wie möglich zu halten.
Die Arbeiten bestehen im vierten und letzten Bauabschnitt aus grabenlosen Inlinersanierungen am Kanal, der Erneuerung von Kanalschächten und dem Bau eines Regenüberlaufs mit Entlastungskanal. Die punktuelle Ausbesserung des Fahrbahnbelags wurde bereits mit den Bauabschnitten 1 bis 3 abgeschlossen.

Die Kosten für den Bauabschnitt 4 belaufen sich auf ca. 294.000 €. In die Gesamtsanierungsmaßnahme, also alle vier Bauabschnitte, wurden damit rund 1,3 Mio. € investiert.

Mitteilung der Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau mbH:

Wegen der oben genannten Maßnahme können in der Zeit von Montag, 04.10.2021 bis Samstag 30.10.2021 die Haltestellen „Rindermarkt“, „Domplatz“ und „Residenzplatz“ vom City-Bus nicht bedient werden.

Stadtauswärts erfolgen die Fahrten planmäßig bis zur Haltestelle „Schanzlbrücke“. Umgeleitet wird dann über die „Fritz-Schäffer-Promenade“ in Richtung Römerplatz. Dabei wird stadtauswärts die Haltestelle „Nagelschmiedgasse“ durch den City-Bus mit bedient.

Die Fahrten stadteinwärts erfolgen planmäßig

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.