english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Allgemeine Informationen zu den Ausschreibungen sowie Ihrer Bewerbung finden Sie am Ende dieser Seite. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.

 

Die Stadt Passau sucht  für die Stadtentwässerung zum 01.08.2019  eine/n 

Bauingenieur als stellvertretende Leitung
der Dienststelle Stadtentwässerung
(Bachelor/Master/Diplom) m/w/d

-Besoldungsgruppe bis A 12/Entgeltgruppe 11/12 TVöD-

Die Vollzeitstelle ist aus organisatorischen Gründen nicht teilbar.

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreicher Studienabschluss als Bauingenieur (Bachelor/Master/Diplom) m/w/d
  • Langjährige praktische Erfahrung ist tarifliche Voraussetzung für die Eingruppierung in Entgeltgruppe 12
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B muss vorhanden sein

Ihre Aufgaben:

  • Stellvertretende Dienststellenleitung der Stadtentwässerung Passau
  • Abteilungsleitung Abwassernetz, Bau und Betrieb
  • Management anspruchsvoller Kanalbauprojekte (Neubau und Sanierung)
  • Beauftragung, Koordination und Qualitätssicherung externer Ingenieurleistungen
  • Bauleitung und -überwachung in der Bauherrnfunktion
  • Kostenüberwachung und Abrechnung von Bau- und Ingenieurleistungen gem. VOB bzw. HOAI
  • Bearbeitung von schwierigen Entwässerungsanträgen und Durchführung von wasserrechtlichen Antragsverfahren
  • Koordination der Betreuung von technischen Einrichtungen von Hochwasserschutzanlagen (Schöpfwerke, Absperrvorrichtungen usw.)
  • Mitarbeit bei der Pflege der GIS-gestützten Kanaldatenbank

Unsere Erwartungen:

  • Einschlägige siedlungswasserwirtschaftliche und bautechnische Fachkenntnisse sind von Vorteil
  • Berufserfahrung in der Abwicklung von Kanalsanierungsmaßnahmen sind wünschenswert
  • Eine Zusatzqualifikation als Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater wäre ideal
  • Berufserfahrung in der Umsetzung und Abrechnung von Baumaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz
  •  Gute Kenntnisse in der Anwendung der  VOB und der HOAI
  • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Durchsetzungskraft, Belastbarkeit, Organisationsgeschick
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Ein abwechslungsreicher und interessanter Tätigkeitsbereich in der Stadtentwässerung als stellvertretende Dienststellenleitung
  • Eine leistungsgerechte Besoldung nach den beamtenrechtlichen Vorschriften bzw. ein tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 11/12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung
  • Dienstort ist Passau

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Dienststelle Stadtentwässerung, Herr Teichmann, unter der Telefonnummer 0851/396-326 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der ein-schlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 5. Januar 2019.

Die Unterlagen senden Sie bitte an die Stadt Passau -Personalamt- Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

 

-------------------------------------------------------------------------------------- 

Die Stadt Passau sucht für das Referat für Stadtentwicklung und Verkehr, Dienststelle Verkehrs-planung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Verkehrsplaner Schwerpunkt Verkehrsentwicklungsplanung
(Bachelor/Master/Diplom) m/w/d

Besoldungsgruppe A 12/Entgeltgruppe 12 TVöD

Die Vollzeitstelle ist aus organisatorischen Gründen nicht teilbar.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Vertretung und Unterstützung des Dienststellenleiters
  • Konzeptionelle Verkehrsplanung: z.B. Erstellen von Verkehrserhebungen, Verkehrsanalysen und Mobilitätskonzepten
  • Bearbeitung und Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplanes
  • Prüfung und Beurteilung verkehrsplanerischer Fragestellungen
  • Straßenraumplanung aller Art im Bereich motorisierter Individualverkehr, Fuß-/Radverkehr und öffentlicher Personennahverkehr bis zur Leistungsphase 2 der HOAI (Vorentwurfsplanung)
  • Mitwirkung bei Themen der Stadtentwicklung und Bauleitplanung
  • Fachliche Stellungnahmen u.a. zu städtebaulichen Planungen, Planungen anderer Träger sowie im Rahmen verwaltungsinterner Koordinierung
  • Vorstellung der Planungen gegenüber den Bürgern und politischen Gremien

Unsere Erwartungen:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master/Diplom) der Fachrichtung Verkehrsplanung, Verkehrsingenieur- oder Bauingenieurwesen, Raumplanung oder ein vergleichbarer Abschluss mit Schwerpunkt im Bereich Verkehr 
  • Interesse an der Erstellung von Mobilitätskonzepten aller Verkehrsarten und der Verkehrsentwicklungsplanung
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Selbständiges, eigenverantwortliches sowie ergebnisorientiertes Handeln
  • Bevorzugt mit Berufserfahrung, jedoch keine zwingende Voraussetzung
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B muss vorhanden sein

Unser Angebot:

  • Ein abwechslungsreicher und interessanter Tätigkeitsbereich in der Verkehrsplanung
  • Eine leistungsgerechte Besoldung nach den beamtenrechtlichen Vorschriften bzw. ein tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung
  • Dienstort ist Passau

Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Herr Kolbeck, Leiter des Referates für Stadtentwicklung und Verkehr, unter der Telefonnummer 0851/396-315 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 5. Januar 2019.

Die Unterlagen senden Sie bitte an die Stadt Passau -Personalamt- Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Pädagogischen Mitarbeiter als Streetworker (m/w/d)

 für das Team der Kommunalen Jugendarbeit im Bereich
„Aufsuchende Jugendarbeit“

Streetwork ist als andauerndes Kontakt- und Hilfeangebot für Personen zu verstehen, die aus unterschiedlichen Gründen sich in schwierigen Lebensverhältnissen befinden. Das regelmäßige und verbindliche Aufsuchen der Menschen in ihren sozialen Räumen sichert das Kennenlernen, den Beziehungsaufbau und das Verständnis der Lebenswirklichkeit dieser Menschen und ist Voraussetzung für die Unterbreitung und Entwicklung angemessener Hilfsangebote.

Die mit Entgeltgruppe S 12 TVöD –Sozial- und Erziehungsdienst- bewertete Vollzeitstelle kann auch in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden besetzt werden.

Voraussetzungen:

  • wünschenswert, nicht Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium als Diplom – Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (FH), Diplom-Sozialar-beiter (FH), ein abgeschlossenes Pädagogikstudium oder Studium in einem ähnlichen Studiengang; die Stelle ist auch für ausgebildete Erzieher und Bewerber mit sonstiger pädagogischer Ausbildung und/oder Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen geeignet
  • hohe Sozial-, Fach- und Methodenkompetenz sowie Kenntnis der Arbeitsansätze mobiler Jugendarbeit
  • Pädagogische, sozialpädagogische und psychologische Fachkenntnisse
  • Wissen über Lebenssituationen und sozialen Hintergrund der Jugendlichen (Jugendkultur, Migration)
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Diensten in den Abendstunden und am Wochenende
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Engagement, Kontaktfreude sowie Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiges flexibles Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit

Es erwarten Sie abwechslungsreiche, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum sowie ein positives Arbeitsklima in einem Team, das sich mit Herz und Verstand für unsere Bürger/innen einsetzt.

Die Stadt Passau bietet Ihnen eine von der persönlichen Qualifikation abhängige tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen sowie eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Herr Kriegl, unter der Telefonnummer 0851 396-710 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 14. Dezember 2018.

Die Unterlagen senden Sie bitte an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de.

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau  - Gärtnerei- sucht zum Ausbildungsbeginn
01. September 2019 einen

Auszubildenden zum Gärtner (m/w/d)
Fachrichtung Zierpflanzenbau

Das Team der Stadtgärtnerei Passau braucht Verstärkung. Daher bilden wir Auszubildende im Beruf Blumen- und Zierpflanzenbau aus.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Mindestens Qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Freude und Liebe im Umgang mit Pflanzen
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Feinmotorik
  • Keine Angst vor schmutzigen Fingern
  • Ganzjährig wettertauglich
  • Interesse an Gestaltung
  • Bereitschaft für körperlich beanspruchende Arbeiten
  • Teamfähigkeit

Sie lernen bei uns:

  • Termingerechte und umweltschonende Anzucht von Zierpflanzen
  • Arbeits- und Kulturabläufe verschiedener Pflanzen und deren Ansprüche (z.B. Aussaat, Stecklingsvermehrung, Düngen, Gießen, Schneiden etc.)
  • Wissen über Sonderkulturen wie Pomeranzen und Rosen unter Glas
  • Überwinterung von Kübelpflanzen
  • Umgang mit Maschinen und Geräten
  • Zimmerpflanzenpflege als Dienstleistung
  • Planung und Durchführung von Dekorationen bei verschiedenen Veranstaltungen
  • Erkennung sowie Behandlung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen

Die dreijährige Ausbildung erfolgt in der Gärtnerei der Stadt Passau, Fattinger Str. 25, 94034 Passau. Die praktische Ausbildung wird durch den Unterricht  an der Berufsschule in Straubing ergänzt und unterstützt.
 
Bei Fragen zur Ausbildung steht Ihnen Herr Scheuer unter der Telefonnummer 0851 396-633 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens 14. Dezember 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

--------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen zu unseren Stellenausschreibungen und Ihrer Bewerbung

Die Stadt Passau fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Deshalb bitten wir Sie in der Bewerbung eindeutig auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hinzuweisen und ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides beizulegen. Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten angesprochen fühlen.

Sofern eine von uns ausgeschriebene Stelle Ihr Interesse gefunden hat und Sie sich bewerben wollen, bitten wir Sie, uns aussagekräftige und vollständige Unterlagen an die jeweilige in der Stellenanzeige genannte Adresse bzw. E-Mail-Adresse zuzusenden.

Dazu gehören insbesondere:

  • ein Bewerbungsschreiben bezogen auf die konkrete Ausschreibung
  • ein lückenloser Lebenslauf (tabellarisch)
  • Nachweise über einschlägige Schul-, Berufs-, Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse und evtl. sonstige Bescheinigungen.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Unterlagen für sechs Monate zu. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden diese  den Anforderungen des Datenschutzes entsprechend vernichtet.

Die Schwerbehindertenvertretung hat bei Vorliegen von Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach § 178 Abs. 2 SGB IX das Recht, an allen Vorstellungsgesprächen im Zusammenhang mit der Stellenbesetzung teilzunehmen. Wir bitten schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber um eine entsprechende Rückmeldung, sofern Sie die Teilnahme unserer Schwerbehindertenvertretung an Ihrem Vorstellungsgespräch ablehnen.

Zurück nach Oben