english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Allgemeine Informationen zu den Ausschreibungen sowie Ihrer Bewerbung finden Sie am Ende dieser Seite. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.

 

 

Die Stadt Passau sucht für die Städtische Musikschule

ab 01. Januar 2019 für die Dauer des Schuljahres 2018/2019

eine/n Musikschullehrer/in für das Fach Oboe

Entgeltgruppe 9b TVöD, voraussichtlich 2 Jahreswochenstunden

Wir bieten Ihnen ein leistungsrechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie eine zusätzliche Altersvorsorge.

Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen Frau Blumenstingl unter der Telefonnummer 0851/966850 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens 02. November 2018

an die Stadt Passau – Personalamt – Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau  bietet zum 01. September 2019

duale Studienplätze an der Hochschule für den öffentlichen
Dienst in Bayern (HföD)
im Beamtenverhältnis für den Einstieg in die dritte
Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.

Voraussetzungen:

  • Mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand; 
  • Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz; 
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre); 
  • erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses, die am 08. Oktober 2018 stattgefunden hat. Das Prüfungsergebnis, das in der 49. Kalenderwoche versandt wird, kann bis 29. Dezember 2018 nachgereicht werden.

Bei Fragen zum Studium stehen Ihnen Herr Zillinger (Telefonnummer 0851/396-216) und Frau Hepp (Telefonnummer 0851/396-426) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens  09. November 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau  sucht zum Ausbildungsbeginn 01. September 2019

Auszubildende/n zur/zum
Verwaltungsfachangestellte/n
(Fachrichtung Kommunalverwaltung)

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung  haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürgern zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • spätestens zum Ausbildungsbeginn mindestens den Schulabschluss der Mittleren Reife oder einen höheren Bildungsabschluss
  • gute Allgemeinbildung und gute schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch und Mathematik
  • ansprechende Umgangsformen und höfliches Auftreten
  • Interesse und Verständnis für die Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger
  • Freude an Teamarbeit und am Umgang mit MenschenLeistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
    Interesse an Rechts- und Verwaltungsvorschriften und deren praktischer Anwendung

Wir bieten Ihnen:

  • eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes 
  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • interessante und vielseitige Einsatzgebiete in den Dienststellen unserer Stadtverwaltung
  • gute berufliche Fortbildung- und Aufstiegsmöglichkeiten während der betrieblichen Ausbildung eine flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Die betriebliche Ausbildung erfolgt bei der Stadtverwaltung Passau. Die überbetriebliche Ausbildung obliegt der Bayerischen Verwaltungsschule (Volllehrgänge mit Unterkunft und Verpflegung). Außerdem ist während der Ausbildung die Staatliche Berufsschule in Passau zu besuchen.

Bei Fragen zur Ausbildung stehen Ihnen Herr Zillinger (Telefonnummer 0851/396-216) und Frau Hepp (Telefonnummer 0851/396-426) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens  09. November 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht  zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Team der Kommunalen Jugendarbeit eine/n

Sozialpädagogen/Sozialpädagogin (FH)

in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)
(Entgeltgruppe S 11 b TVöD – Sozial- und Erziehungsdienst)

der/die Kinder und Jugendliche im Bereich der Jugendsozialarbeit an Grundschulen betreut. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 19,5 Stunden. Die Planstelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit einer Beschäftigten.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom –Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (FH) oder als Pädago-ge/Pädagogin mit Schwerpunkt „Soziale Arbeit“
  • hohe Sozial-, Fach- und Methodenkompetenz sowie Kenntnis der Arbeitsansätze in der Jugendsozialarbeit an Schulen
  • Fundierte pädagogische, sozialpädagogische und psychologische Fachkenntnisse
  • Wissen über Lebenssituation und sozialen Hintergrund der Jugendlichen (Jugendkultur, Migration)
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Engagement, Kontaktfreude sowie Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiges flexibles Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit

Es erwarten Sie eine abwechslungsreiche, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe sowie ein positives Arbeitsklima in einem Team, das sich mit Herz und Verstand für Kinder und Jugendliche einsetzt.

Die Stadt Passau bietet Ihnen eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11 b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE), die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen sowie eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge.

Für weitergehende Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Kriegl, den Leiter der Dienststelle Jugend, Kinder, Familie, unter der Telefonnummer Tel. 0851/396-710.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse 

bis spätestens 26. Oktober 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

Da Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe.

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft (m/w) für das
Reinigungsmanagement im Hauptamt

in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet dieser umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung der Mitarbeiter/innen im Reinigungsdienst, Einsatzplanung, Personalrekrutierung
  • Organisation und Überwachung des Reinigungsdienstes
  • Beschaffung von Reinigungsmaterial und Gerät
  • Haushaltsplanung und -überwachung
  • Sonderaufgaben:
    Beschaffung für andere städtische Organisationen inkl. Preisverhandlungen
    Beratung anderer städtischer Organisationen bezüglich Reinigungstätigkeiten, Qualitäts- und Schadenmanagement

Wir erwarten eine Ausbildung als Meister der Gebäudereinigung oder Ähnliches und mehrjährige Erfahrung in der Leitung eines Reinigungsbetriebes. Die Stellenausschreibung richtet sich auch an Beamte, die die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für einen Wechsel zur Stadt Passau erfüllen und ihm Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeiten entsprechende Erfahrungen bei der Betreuung des Reinigungsbereiches sammeln konnten.

Die/der Stelleninhaber/in ist umfassend für den Reinigungsdienst in den städtischen Dienstgebäuden, Schulen (davon 2 mit Schwimmbädern) und sonstigen Betrieben der Stadtverwaltung, den Einsatz der Reinigungskräfte (derzeit ca. 120 Personen) und die Auswahl und Beschaffung der Reinigungsgeräte und –mittel (derzeit 220 000 € Budget) zuständig. 

Es erwartet Sie eine sehr anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit, die ein hohes Maß an Organisation und Verantwortung fordert. Einsatzfreude, Personalführung und soziale Kompetenz werden ebenso vorausgesetzt wie Flexibilität und gute Kommunikationsfähigkeit. Geschick im Umgang mit den unterstellten Arbeitnehmern ist unabdingbar.

Mobilität und der Einsatz des privateigenen Kraftfahrzeuges gegen Entschädigung sind erforderlich. Aufgrund der unterschiedlichen Reinigungszeiten sind die Tätigkeiten ggf. auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten auszuführen.

Den sicheren Umgang mit modernen Kommunikationstechniken und MS-Office-Anwendungen setzen wir als selbstverständlich voraus.

Spezielle Kenntnisse im Bereich Reinigungsmanagement z. B. praktische Anwendung von Reinigungstechniken, Anwendung und Wirkung der Reinigungschemie sowie Umgang mit Reinigungsmaschinen sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine von der persönlichen Qualifikation abhängige tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. eine entsprechende Besoldung, die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung sowie im Beschäftigtenverhältnis eine zusätzliche attraktive Altersvorsorge.

Für weitergehende Auskünfte steht Herr Firmhofer (Telefonnummer 0851/396-377) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 26. Oktober 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de.

--------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen zu unseren Stellenausschreibungen und Ihrer Bewerbung

Die Stadt Passau fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Deshalb bitten wir Sie in der Bewerbung eindeutig auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hinzuweisen und ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides beizulegen. Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten angesprochen fühlen.

Sofern eine von uns ausgeschriebene Stelle Ihr Interesse gefunden hat und Sie sich bewerben wollen, bitten wir Sie, uns aussagekräftige und vollständige Unterlagen an die jeweilige in der Stellenanzeige genannte Adresse bzw. E-Mail-Adresse zuzusenden.

Dazu gehören insbesondere:

  • ein Bewerbungsschreiben bezogen auf die konkrete Ausschreibung
  • ein lückenloser Lebenslauf (tabellarisch)
  • Nachweise über einschlägige Schul-, Berufs-, Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse und evtl. sonstige Bescheinigungen.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Unterlagen für sechs Monate zu. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden diese  den Anforderungen des Datenschutzes entsprechend vernichtet.

Die Schwerbehindertenvertretung hat bei Vorliegen von Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach § 178 Abs. 2 SGB IX das Recht, an allen Vorstellungsgesprächen im Zusammenhang mit der Stellenbesetzung teilzunehmen. Wir bitten schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber um eine entsprechende Rückmeldung, sofern Sie die Teilnahme unserer Schwerbehindertenvertretung an Ihrem Vorstellungsgespräch ablehnen.

Zurück nach Oben