english français

Grenzenlos lebenswert

Tourismus verzeichnet für 2014 Rekordzahlen bei Übernachtungen und Gästeankünften

20.01.2015 - Passau so beliebt wie nie zuvor

Dreiflüsseeck von vorne

Seit heute liegt das vorläufige Ergebnis der Gästezahlen in Passau für das Jahr 2014 vor. Wie in den bereits angekündigten Prognosen angegeben, haben die Übernachtungszahlen 2014 einen neuen Rekordwert erreicht. Rund 463.000 Übernachtungen wurden registriert, das bedeutet ein Plus von 10 %, während bayernweit eine Steigerung von 1,7 % zu verzeichnen ist.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Die Stadt Passau bewegt sich seit Jahren auf hohem Niveau sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen. Trotzdem konnten wir für das vergangene Jahr noch einmal enorme Steigerungen verzeichnen, worüber ich natürlich sehr erfreut bin. Der Tourismus ist für uns ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Wir werden weiterhin die möglichen Potentiale ausschöpfen um diesen hervorragenden Trend auch in Zukunft fortzuführen.“

Erfreulicherweise kann Passau für das Jahr 2014, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, gleich in mehreren touristischen Bereichen Rekordwerte aufweisen. So haben im Jahr 2014 auch 12 % mehr Kreuzfahrtschiffe (insgesamt 153) angelegt, die wiederum 35 % mehr Passagiere (insgesamt 320.000) nach Passau gebracht haben.

Die Monate Februar, März, April, August, Oktober und November schrieben ein jeder für sich genommen die besten Übernachtungszahlen aller Zeiten für die jeweiligen Monate. Allein im August lag die Zahl der Übernachtungen bei knapp 60.000, ein bislang noch nie erreichter Monatswert. Zusätzlich zu den Übernachtungsgästen besuchten 2014 rund 1,5 Millionen Tages- sowie Kreuzfahrtgäste die Stadt Passau.

Der größte Anteil der Gäste kommt aus Deutschland (80 %). Besonders Herkunftsländer wie Großbritannien, Schweiz, Tschechische Republik sowie Niederlande weisen markante Zuwächse auf. Auf diesen ausländischen Märkten wurden in den letzten Jahren auch die Schwerpunkte im Auslandsmarketing gesetzt.

Auch bei den Gästeführungen, welche durch den Passau Tourismus e. V. vermittelt werden, sind neue Rekordwerte zu verzeichnen. Die Zahl der Führungen ist um 18 % gestiegen. An die 242.000 in- und ausländische Gäste wurden von den Gästeführern betreut.

Beim Vergleich „Anteil an Übernachtungen zur Einwohnerzahl“ belegte Passau in den letzten Jahren sowohl bundesweit als auch bayernweit eine Spitzenposition. Dieser Anteil weist die Bedeutung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor in einer Stadt auf. Im Jahr 2013 betrug der Anteil Übernachtungen pro Einwohner 8,48. Laut dem vorläufigen Ergebnis wird sich dieser Anteil im Jahr 2014 auf stolze 9,4 steigern.

Der Tourismusverein wird im Jahr 2015 seine Bemühungen für eine positive Entwicklung des Tourismus und einer Saisonverlängerung fortführen. Mit einem erhöhten Werbeaufwand, zielgruppenspezifischen Angeboten und Werbeaktionen soll das Gästepotenzial weiter gesteigert werden.

Zurück nach Oben