english français
  • Burganlage mit wunderschönem Ausblick und historischem Museum

Grenzenlos lebenswert

Sportprojekt Boxen ab sofort in neuen Räumlichkeiten

26.03.2014 - Boxen Passau-Ruderting trainiert auf dem ehemaligen Gelände der Innstadtbrauerei

Bild v. l.: Wolfgang Rankl, Thomas Maier, Franz Hickl, Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Cai Kammermayer, Dr. Helmut Ring – Vorstand der Löwenbrauerei Passau AG, Markus Schröder – 1. Braumeister Löwenbrauerei, Peter Niedermeier, Werner Sicklinger – Innstadt-Brauerei
Neue Räume für Boxclub Passau-Ruderting

Vor 4 Jahren wurde das Sportprojekt Boxen im Gebäude der Löwenbrauerei Passau gestartet. Eine Abordnung des Rudertinger Boxclubs hatte sich im Laufe des Jahres 2009 an Oberbürgermeister mit dem Anliegen gewandt, Passauer Jugendlichen ein Boxtraining durch junge ausgebildete Boxtrainer anzubieten.

Seit Anfang März 2010 gibt es dieses Projekt nun in der Dreiflüssestadt, das sehr gut wahrgenommen wird. Auch viele Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund trainieren hier das olympische Boxen, welches statistisch-wissenschaftlich gesehen eine ungefährliche, verletzungsarme Sportart ist.

Da jedoch die Löwenbrauerei die kostenlos zur Verfügung gestellten Lagerräume nun wieder für den eigenen Betrieb benötigt, konnte gemeinsam mit der Stadt Passau eine vorübergehende Ausweichmöglichkeit in der ehemaligen Innstadtbrauerei gefunden werden. Ab sofort finden die Trainingseinheiten des Boxclubs Passau-Ruderting in der Innstadt (Einfahrt Kuhgässchen am Eck Kapuzinerplatz, Boxen beschildert) statt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat gemeinsam mit den Vertretern des Boxclubs Wolfgang Rankl, Thomas Maier, Franz Hickl und Cai Kammermayer sowie mit Dr. Helmut Ring – Vorstand der Löwenbrauerei Passau AG –, Werner Sicklinger von der Innstadt-Brauerei und Markus Schröder – 1. Braumeister der Löwenbrauerei Passau – die neuen Räume besichtigt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Das Angebot des Boxclubs Passau-Ruderting schließt eine Lücke im Passauer Sportangebot. Es freut mich sehr, dass insbesondere Kinder und Jugendliche durch dieses kontrollierte Training Fairness sowie Disziplin erlernen und sich die Verantwortlichen gleichzeitig um zwischenmenschliche oder auch soziale Belange kümmern. Natürlich erhält der Boxclub auch weiterhin die Unterstützung der Stadt Passau bei der Suche nach einer dauerhaften Unterkunft.“

Auch der Vorstand der Löwenbrauerei Passau AG, Dr. Helmut Ring, betonte, dass er sehr bedauert, dass die Boxer aktuell eine Ausweichsunterkunft beziehen mussten und die Löwenbrauerei Passau dem Projekt auch künftig offen gegenüber steht. Außerdem möchte er auch weiterhin bei der Suche nach einer neuen Dauerunterkunft behilflich sein.

In der Innstadtbrauerei kann jeden Mittwoch von 18.00 – 20.00 Uhr und jeden Freitag von 17.30 – 19.00 Uhr trainiert werden. Weitere Infos und auch die Trainingszeiten in Ruderting sind unter www.boxen-passau.de ersichtlich.

Zurück nach Oben