english

Grenzenlos lebenswert

Öffentliche Klimaschutzwerkstatt im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzepts der Stadt Passau

17.06.2021 - am Donnerstag, 24.06.2021 in der Dreiländerhalle Passau; Anmeldung noch bis 22.06.2021 möglich

Baum und Himmel

Im Rahmen der Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzepts lädt die Stadt Passau zu einer öffentlichen Klimaschutzwerkstatt ein, an der interessierte Passauer Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können. Ziel der Veranstaltung ist es, die breite Öffentlichkeit in die Ausarbeitung der Klimaschutzmaßnahmen und des integrierten Klimaschutzkonzepts miteinzubinden.

Die öffentliche Klimaschutzwerkstatt findet statt am

Donnerstag, 24.06.2021
ab 18.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr in der Dreiländerhalle Passau.

Einlass ist ab 17.30 Uhr.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens Dienstag, 22.06.2021 unter carolin.stadler@passau.de erforderlich. Aufgrund der derzeitigen Gegebenheiten ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Bei der öffentlichen Klimaschutzwerkstatt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum aktuellen Stand des integrierten Klimaschutzkonzepts informiert und erhalten die Gelegenheit, in thematischen Gruppen zu den einzelnen Handlungsfeldern (Erneuerbare Energien, Mobilität, Klimawandelanpassung und Stadtplanung, Umwelt und Biodiversität, Konsum und Lebensstile) bestehende Maßnahmenvorschläge zu kommentieren, zu ergänzen und weiterzuentwickeln sowie ggf. neue Maßnahmenideen einzubringen. Koordiniert und betreut werden die Gruppen durch das projektbegleitende Büro B.A.U.M. Consult GmbH.

 

Hinweise zur Teilnahme an der Veranstaltung:

Sollten zum Zeitpunkt der Veranstaltung im Stadtgebiet Passau die Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 gelten (aktuell gelten die Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz unter 50), ist beim Einlass zusätzlich ein gültiger Nachweis über ein negatives Testergebnis oder der Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. einer überstandenen Corona-Infektion vorzulegen.

Vom Besuch der Veranstaltung sind folgende Personen ausgeschlossen:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen. Zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen.
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen

Die entsprechenden und aushängenden Hygienehinweise sind zu beachten, die Mindestabstände sind einzuhalten.
Das Tragen einer FFP2-Maske ist während der gesamten Veranstaltung verpflichtend.
Am Eingang werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Kontaktdaten erhoben, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick
Datum 24.06.2021 
Einlass 17.30 Uhr
Beginn 18.30 Uhr
Ende ca. 21.00 Uhr
Ort Dreiländerhalle, Dr.-Emil-Brichta-Straße 11, 94036 Passau
Anmeldekontakt carolin.stadler@passau.de
Verbindliche Anmeldung bis: 22.06.2021

Die Stadt Passau freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme der Passauerinnen und Passauer an der öffentlichen Klimaschutzwerkstatt!

Das integrierte Klimaschutzkonzept für die Stadt Passau bildet die Grundlage, um den Klimaschutz ganzheitlich zu betrachten und die systematische Umsetzung von Maßnahmen zu verstetigen. Bisher wurden bereits eine detaillierte Bestandsaufnahme und Potentialanalyse durchgeführt sowie ein Szenario bis 2050 entwickelt. Darauf aufbauend wurden nun in sieben Arbeitsgruppen zahlreiche Maßnahmen entwickelt.


Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Logo Klimaschutzinitiative
 
„Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“  

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.