english

Grenzenlos lebenswert

Leerstandsmanagement zur besseren Nutzung des vorhandenen Flächenpotenzials

Um die Nachfrage nach Gewerbeimmobilien und –flächen für Betriebsansiedlungen mit vorhandenen Leerständen zu verknüpfen, bietet die Stadt Passau einen kostenfreien Gewerbevermittlungsservice an, der Immobilienbesitzer und Interessenten zusammenbringen soll. Die Stadt Passau tritt nicht als Makler auf. Die Plattform dient lediglich dazu, Interessierten Informationen zu Gewerbeobjekten zu bieten und damit Leerstände zu minimieren.

Gewerbeimmobilie anbieten

Eigentümer ungenutzter gewerblicher Flächen und leerstehender Immobilien können ihr Objekt per Kontaktformular anmelden. Die Eigentümerdaten selbst werden dabei aus Datenschutzgründen lediglich intern erfasst und nicht veröffentlicht. 

Formulare:

Gewerbeimmobilie suchen

Gleichzeitig können sich Interessenten melden, die grundsätzlich auf der Suche sind nach Immobilien oder die im Leerstandskataster bereits ein konkretes Objekt gefunden haben. Auf Anfrage wird dann der Kontakt zum Eigentümer hergestellt.

Leerstandskataster

Das Leerstandsmanagement sieht vor, dass im Zuge der Nachverdichtung gewerbliche Baulücken und Leerstände in Privatbesitz in einem Leerstandskataster systematisch erfasst und über eine Kontaktvermittlung zwischen Eigentümern und Gewerbetreibenden einer bedarfsorientierten Nutzung zugeführt werden. Die Datenbank enthält sämtliche Informationen zu den Flächen, angefangen über Größe und Lage bis hin zu Bildern und Grundrissen. 

Hier kann das Leerstandskataster der Stadt Passau abgerufen werden.

Anschrift

Wirtschaftsförderung Stadt Passau, Altes Rathaus

Rathausplatz 2

94032 Passau

Telefon: +49 (0) 851/396-0

E-Mail: poststelle@passau.de

Öffnungszeiten:

Teilweise Termine nur nach telefonischer Vereinbarung von Montag, Dienstag 07.30-16.00, Mittwoch, Freitag 07.30-12.00, Donnerstag 07.30-17.00 Bitte halten Sie mit der jeweiligen Dienststelle Rücksprache

Hinweis:
Personen, die direkt aus einem ausgewiesenen Risikogebiet* nach Passau eingereist sind, werden nur bedient, wenn sie nachweisen können, dass eine Ausnahme nach der Einreise-Quarantäne-Verordnung greift, insbesondere:
• Vorliegen eines negativen Corona-Tests welcher höchstens 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland vorgenommen wurde
• Dauer des Auslandsaufenthalts betrug weniger als 48 Stunden
Ist ein Nachweis nicht möglich, werden diese Personen der Gebäude verwiesen.

Für Sie zuständig

Ansprechpartner Telefon Telefax Zimmer
Heidemarie Bartl Dienststellenleiterin +49 851/396-376 +49 851/396-151 123
Stefan Zitzlsperger Sachbearbeiter +49 851/396-525 123
Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.