english français

Grenzenlos lebenswert

Informationen zum Coronavirus - (SARS-CoV-2)

Die Stadt Passau befindet sich in Sachen Coronavirus im engen Austausch u. a. mit dem Klinikum Passau, dem Staatlichen Gesundheitsamt bzw. dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
Wenn Sie den Verdacht haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, wenden Sie sich bitte zuerst TELEFONISCH an Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (Telefon 116117) und sprechen Sie das weitere Vorgehen ab. Bleiben Sie zu Hause und beachten Sie die Husten- und Niesetikette.

Verdacht heißt:

Sie waren innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet (Italien, China, etc.) oder hatten innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Corona-Erkrankten 

UND 

haben Atemnot und Husten, evtl. auch Fieber, Kopfschmerzen oder Durchfall. 

Weitere Infos gibt es beim Gesundheitsamt unter Telefon 0851/397 850 sowie unter der Hotline des Bayerischen
Gesundheitsministeriums unter Tel. 09131/6808-5101. 

Infektionsschutz:

  • Hygiene: Um die Ausbreitung von übertragbaren Atemwegserkrankungen allgemeinzu vermeiden, ist eine
    gute Händehygiene dringend zubeachten. Zudem soll Abstand zu Erkrankten sowie die Husten-und
    Nies-Etikette eingehalten geachtet werden. 
  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät aktuell allen, die an akutenErkrankungen leiden,
    zuhause zu bleiben um sich selbst zu schonen und um andere vor Ansteckung zu schützen.
  • Reisen: Bitte beachten Sie insbesondere die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise ). 

Um ständig die aktuellen Meldungen in diesem Zusammenhang zu erhalten, können Sie sich gerne unter https://achtung.passau.de anmelden, Sie werden dann per E-Mail benachrichtigt. Auch die App Achtung.Passau! enthält sämtliche Informationen.

Aktuelle Kontakte:

  • Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung: 116117 
  • Staatliches Gesundheitsamt: 0851/397 850 
  • Hotline des Bayerischen Gesundheitsministeriums: 09131/6808-5101 
  • Hotline des Kultusministeriums: 089/2186-2971
  • Hotline des Wirtschaftsministeriums für Unternehmen: 089/2162-2101
  • Telefon-Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit: 030/346 465 100 

Links

Zurück nach Oben