english français

Grenzenlos lebenswert

Sozialcard

Sozialcard_LogoDie Stadt Passau stellt seit 2. April 2013 die Passauer Sozialcard aus. Die Sozialcard ist eine Plastikscheckkarte und dient als einfach zu handhabende Bestätigung für den Bezug von laufenden Sozialleistungen. Name und Anschrift des Karteninhabers werden hierzu als Nachweis rückseitig aufgedruckt.

Die Karte kann im Bürgerbüro im Rathaus oder im Dienstleistungszentrum Passavia beantragt werden. Voraussetzung für die Ausstellung der Sozialcard ist die Vorlage eines gültigen Bescheids mit Sozialleistungen des SGB II („Hartz IV“), des SGB XII (Sozialhilfe) oder dem AsylBLG (Asylbewerberleistungsgesetz). Die Sozialcard kann daneben auch direkt bei den entsprechenden Leistungsbehörden beantragt werden (Jobcenter Passau-Stadt, Sozialamt oder Ausländeramt der Stadt Passau). Eingehende Anträge werden in diesem Fall an das Bürgerbüro weitergeleitet und die Sozialcard per Post zugesandt.

Die Sozialcard wird kostenlos ausgegeben und ist grundsätzlich für 1 Jahr gültig. Sie ist nicht übertragbar und darf nach Beendigung der Leistungsgewährung der oben genannten Sozialleistungen nicht mehr eingesetzt werden.

Umittelbare Vergünstigungen für die Inhaber der Sozialcard werden bei den Veranstaltungen des Stadttheaters Passau angeboten. Senioren, die Inhaber der Passauer SozialCard sind, dürfen sämtliche Veranstaltungen im Rahmen des Seniorenveranstaltungsprogramms, das von der Stadt Passau in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat herausgeben wird, kostenlos besuchen. 

Die Sozialcard bestätigt u. a. bei der „Passauer Tafel“ Ihren Leistungsbezug. Für die Erteilung eines sog. Berechtigungsausweises der Passauer Tafel sind jedoch noch weitere Kriterien maßgebend.
Weitere Einsatzmöglichkeiten der Sozialcard werden derzeit geprüft.

Hier können Sie den Antrag als PDF downloaden.

Zurück nach Oben