english

Grenzenlos lebenswert

Impfkarten ab heute in der Dreiländerhalle erhältlich

17.01.2022 - Neue Karte für die Drittimpfung wird ebenfalls ausgegeben

Anna-Maria Ungeheuer (sitzend) lässt sich im Foyer der Dreiländerhalle von Marina Laßmann (4.v.l.) und Vincent Müller (5.v.l.) eine Impfkarte ausstellen. OB Jürgen Dupper (rechts), die Leiterin der Dienststelle Bürgerbüro und Wahlen, Elisabeth Wallner (v.l.), und Ordnungsreferentin Karin Schmeller haben dafür gesorgt, dass es den Nachweis im Scheckkartenformat nun auch für die Drittimpfung gibt.
Impfkarten ab heute in der Dreiländerhalle erhältlich

Seit heute erhalten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Passau die kostenlose Impfbestätigung im Scheckkartenformat ausschließlich im Hauptfoyer der Dreiländerhalle (Zugang über Haupteingang, Dr.-Emil-Brichta-Straße 11, Bushaltestelle: Dr.-Emil-Brichta-Straße). Dies gilt auch für die neue Impfkarte, die ab sofort für die Drittimpfung ausgestellt wird.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Die kostenlose Impfkarte als freiwillige Leistung der Stadt Passau erfreut sich seit der Einführung sehr großer Beliebtheit. Quer durch alle Altersklassen haben sich bereits knapp 7000 Bürgerinnen und Bürger den Scheckkartenimpfnachweis für die Erst- und Zweitimpfung ausstellen lassen. Ich freue mich, dass wir nun überdies eine neue Impfkarte anbieten können, die auch die Auffrischungsimpfung beinhaltet. Deren Nachweis gewinnt derzeit ja immer mehr an Bedeutung im Alltag. Ich danke allen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich, dass sie trotz vieler anderweitiger Aufgaben zusätzlich die Ausstellung der Impfkarten übernehmen.“

Die Ausgabestelle in der Dreiländerhalle ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
  • Freitag: 8 bis 12 Uhr

Auf der Fläche vor dem Haupteingang der Dreiländerhalle (Zufahrt über Dr.-Emil-Brichta-Straße) stehen hierzu Parkplätze zur Verfügung. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Beim Eintritt werden Nummern vergeben, sodass bei größerem Andrang nicht vor Ort gewartet werden muss und die Wartezeit für anderweitige Erledigungen genutzt werden kann.

Wie bisher sind für die Antragstellung folgende Dokumente mitzubringen:

  • Impfnachweis: Nach Möglichkeit sollen digitale Impfzertifikate vorgelegt werden, da dies die Bearbeitung deutlich beschleunigt.
  • Identifikationsnachweis (vorzugsweise Personalausweis, ansonsten Reisepass oder sonstiger Identifikationsnachweis)

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass die Ausgabe der Impfkarte ohne eindeutige Feststellung der Identität nicht möglich ist. Im Bürgerbüro des Dienstleistungszentrums Passavia in der Vornholzstraße können keine Impfkarten mehr ausgestellt werden.

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.