english français

Grenzenlos lebenswert

„Nacht der Musik“ am Samstag, 1. Juni 2019

29.05.2019 - Musik für jeden Geschmack an zehn Veranstaltungsorten; 11. Bühne (Vorplatz Lukas-Kern-Kinderheim) entfällt wegen Hochwassergefahr des Inns

Plakat Nacht der Musik

Nach den erfolgreichen Auflagen in den vergangenen zwei Jahren wird es heuer die dritte „Nacht der Musik“ in der Passauer Altstadt geben.

Am Samstag, 1. Juni 2019, um 19.00 Uhr wird die Nacht der Musik offiziell durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper am Residenzplatz eröffnet. Zum Teil startet die Musik an den zehn Veranstaltungsorten bereits zu einem früheren Zeitpunkt; dies ist dem detaillierten Programm zu entnehmen. 

Aufgrund Hochwassergefahr des Inns entfällt die Bühne am Vorplatz Lukas-Kern-Kinderheim. 

Die Passauer Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch Gäste sind sehr herzlich zur Nacht der Musik eingeladen!

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Dank der großartigen Zusammenarbeit mit den Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden kann die Stadt bei der nunmehr dritten Auflage der Nacht der Musik den zahlreichen Musiktalenten in der Stadt erneut eine Bühne bieten und gleichzeitig zeigen, wie vielfältig und lebendig das musikalische Leben in der Dreiflüssestadt ist. Nur durch den großartigen Einsatz der Organisatoren war die erneute Durchführung des beliebten Veranstaltungsformats möglich. Hierfür möchte ich mich bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken.“

Die Stadt Passau erstellte gemeinsam mit den Mitorganisatoren Diözese Passau, Jugendzentrum und Veranstalterinitiative Zeughaus, Scharfrichterhaus, Parapluie, Musikförderverein, Passauer Konzertverein, Städtische Musikschule, Café Museum sowie den Musikern Christiane Öttl und Gerd Jakobi ein vielfältiges Programm mit einem bunten Mix verschiedener Musikrichtungen. Die elf Veranstaltungsorte inmitten der schönen Passauer Altstadt sorgen für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre und bescheren ein unvergessliches Live-Musik-Erlebnis.

Die Bandbreite der Programmpunkte reicht von Rock über Soul & Funk bis hin zu traditioneller Blasmusik und klassischer Musik, so dass für jeden das Richtige dabei ist.

Das Programm im Detail:

  1. Residenzplatz (Spirituell)

    Organisation: Diözese Passau
    • 19.00 Uhr: Diözesanblechbläser Passau mit Eröffnung durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper
    • 20.00 Uhr: Regenbogen-Kids
    • 21.05 Uhr: FRESH worship
    • 22.10 Uhr: Söhne&Töchter
  2. Rathausinnenhof (Rock, Pop, Junge Musik)

    Organisation: Zeughaus
    • 19.00 Uhr: CrownWood
    • 20.00 Uhr: More than neighbours
    • 21.00 Uhr: Paradiso
    • 22.00 Uhr: Ghetto Royal
  3. Vorplatz Gablergasse (Divers)

    Organisation: Gerd Jakobi
    • 18.30 Uhr: Helga v. Hochstein (Singer-Songwriterin)
    • 20.00 Uhr: Jayesar! Jack Oby, Ralf Grunow, Siggi Reichhardt: wildjazz
    • 21.30 Uhr: Saitenscheitel: „...hoamzua gemma anders“
  4. Scharfrichterhaus (Elektronische Volksmusik)

    Organisation: Scharfrichterhaus
    • 18.00 Uhr: Otto Göttlers DIATONIkS
  5. Vorplatz Studienkirche (Schlager- u. Filmmelodien)

    Organisation: Parapluie
    • 19.00 Uhr: Parapluie: Hits der 1920er und 1930er Jahre
  6. Innenhof Gymnasium Leopoldinum (Rock)

    Organisation: Musikförderverein
    • 18.40 Uhr: Everything in Boxes
    • 19.50 Uhr: Becks Band
    • 21.00 Uhr: The Stringers
    • 22.10 Uhr: The Dirt
  7. Niedernburg-Aula (Klassik)

    Organisation: Passauer Konzertverein
    • 19.00 Uhr: Kirchensonaten
    • 19.45 Uhr: Solosonaten für Violine und Cembalo
    • 20.30 Uhr: Kammersonaten
    • 21.30 Uhr: Musikalische Akademie
  8. Kulturmodell (Querbeet)

    Organisation: Städtische Musikschule
    • 18.00 Uhr: Mehrgenerationen-Konzert
    • 19.30 Uhr: Quer - Flöten
    • 21.00 Uhr: Play Piano Play
  9. Café Museum (Jazz)

    Organisation: Café Museum
    • 20.00 Uhr: Klemens Pliem’s Hollotrio
  10. Vorplatz Altstadtschule (Volksmusik)

    Organisation: Städtische Musikschule
    • 18.00 Uhr: Tubaquartett „BIG BLOWERS“ der Städtischen Musikschule Passau
    • 19.00 Uhr: Knopf-Tasten-Blosmusi
    • 20.15 Uhr: Quetschbassiges GraZien Ensemble
    • 21.00 Uhr: Stadtkapelle Passau  


Die Veranstaltung wird um 19.00 Uhr offiziell von Oberbürgermeister Jürgen Dupper am Residenzplatz eröffnet; die Musik startet mancherorts bereits zu einem früheren Zeitpunkt. Musik im Freien wird bis 23 Uhr gespielt, der Ausschank im Freien ist bis 24 Uhr gestattet.

Der entsprechende Flyer liegt ab sofort in der Stadtgalerie, in Geschäften der Innenstadt sowie in den Rathäusern und deren Außenstellen aus. Darüber hinaus kann er auch hier abgerufen werden.

Vielfalt ist das Merkmal dieser Veranstaltung. Die Stadt Passau hofft auf schönes Wetter für die dritte Auflage der „Nacht der Musik“, damit dieses großartige Musikerlebnis ein weiterer Höhepunkt im abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm der Dreiflüssestadt wird.


Straßenverkehrshinweise zur „Nacht der Musik“ am 01.06.2019

 Im Zuge der „Nacht der Musik“ sind für die Zeiten der Veranstaltung von 18.00 – 24.00 Uhr folgende Straßen im Bereich der Altstadt gesperrt:  

  • Schustergasse
  • Schrottgasse
  • Michaeligasse
  • Höllgasse
  • Nagelschmiedgasse Richtung Rindermarkt (nach Durchfahrt des letzten City-Busses um ca. 18.25 Uhr; die Durchfahrt für Anwohner bis zum Innbrückbogen ist frei!)

Zusätzlich besteht hauptsächlich während der Veranstaltung in Abschnitten der Fischmarktgasse, am Rathausplatz, in der Schustergasse, in der Schrottgasse, in der Gablergasse und an der Fritz-Schäffer-Promenade ein absolutes Halteverbot.

 

 

 

Zurück nach Oben