english français

Grenzenlos lebenswert

Sperrmüllabfuhr der Stadt Passau

18.09.2017 - Anmeldung bis 30. September 2017 möglich

Sperrmüllabfuhr

Die Stadt Passau führt bereits zum 13. Mal als besondere Serviceleistung für die Bürgerinnen und Bürger eine Sperrmüllabfuhr durch, bei der Sperrmüll und Elektro-Großgeräte (bis max. 200 kg bzw. 2 m³ pro Haushalt) entsorgt werden können. Die Sperrmüllabfuhr findet im Zeitraum vom 16. Oktober bis voraussichtlich 20. Oktober 2017 statt. Eine Voranmeldung bis spätestens 30.09.2017 ist zwingend erforderlich.

In einem Informationsblatt mit entsprechendem Anmeldeformular sind Ablauf, Termine und Kosten ausführlich beschrieben. Es liegt ab sofort in den beiden Rathäusern, den Außenstellen der Stadtverwaltung sowie am Service-Gebäude des ZOB auf. Außerdem steht es hier auch zum Download bereit. Beim städtischen Umweltamt kann das Anmeldeformular zudem auch telefonisch (Tel. 396-480 oder 396-411) angefordert werden. Das Angebot richtet sich vor allem an ältere, kranke und behinderte Mitbürgerinnen und Mitbürger und auf Hilfe Angewiesene, die ihren Sperrmüll nicht selbst zu den Annahmestellen des ZAW bringen können.

Das Anmeldeformular muss ausgefüllt bis spätestens 30. September 2017 an die Stadt Passau zurückgeschickt werden. Anschließend werden die Routen geplant, wann in welchem Stadtteil der Sperrmüll vom städtischen Bauhof abgeholt wird. Die Abholung erfolgt im Zeitraum vom 16.10. bis voraussichtlich 20.10.2017.

Die Bürgerinnen und Bürger werden vorab über den Abholtermin telefonisch informiert. Dadurch soll verhindert werden, dass der Sperrmüll über mehrere Tage auf der Straße steht.

Ansprechpartner bei der Stadt Passau: Renate Schreiner, Umweltamt (Tel. 396-480
oder 396-411).

Zurück nach Oben