english français

Grenzenlos lebenswert

Bushaltestellen für das Neubaugebiet Sturmsölden

16.02.2018 - Verbesserte Anbindung an den ÖPNV

Stadtbus_Schanzl

Aktuell laufen die Planungen für die Errichtung von Bushaltestellen für das Neubaugebiet Sturmsölden.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Um der erfreulichen Nachfrage nach Bauland gerecht zu werden, ist die Ausweisung neuer Baugebiete unabdingbar. Selbstverständlich beinhaltet dies auch eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie die Einrichtung der entsprechenden Infrastruktur.“

Die Fachstellen der Stadt Passau und die Stadtwerke Passau GmbH haben nach gemeinsamer Abstimmung festgelegt, dass die Busbucht für den stadteinwärtsfahrenden Verkehr vor der Einmündung des Doblhofwegs und für den stadtauswärtsfahrenden Verkehr direkt an der Stephanstraße, ca. 50 m vor der Einfahrt nach Sturmsölden, platziert werden soll. Der Weg bis zu den Haltestellen wird entsprechend beleuchtet.

Aktuell müssen die Anwohner des Gebiets Sturmsölden die Bushaltestellen an der Stephanstraße (weiter südlich) bzw. auf der Ries nutzen. Auch für Kinder, die ebenfalls den Zustieg zu den Schulbussen über diese Haltestellen erhalten, werden die neuen Haltepunkte Verbesserungen bringen.

Es ist geplant, die Haltestellen im Frühjahr dieses Jahres fertigzustellen.

Zurück nach Oben