english
  • Burganlage mit wunderschönem Ausblick und historischem Museum

Grenzenlos lebenswert

Europabücherei Passau bekommt „Bayernwerk-Lesezeichen“

12.08.2020 - Bayernwerk stiftet 1.000 Euro für Literatur und Medien

Übergabe des „Lesezeichens“ in der Passauer Europabücherei

Die Bayernwerk Netz GmbH gibt bekannt, dass Lesebegeisterte in Passau sich auf neue Bücher freuen dürfen: Die städtische Europabücherei in Passau erhält eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen“. Am Montag, 10. August, haben Dr. André Zorger, Leiter Kommunalmanagement für Ostbayern, und Franz-Josef Bloier, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, den Preis an Oberbürgermeister Jürgen Dupper und das Büchereiteam übergeben. Mit dem Preisgeld können neue Bücher und Medien angeschafft werden. Die diesjährigen Lesezeichen stehen unter dem Motto „(Spiel)Raum für Fantasie“. Den Preis vergibt die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund jährlich an Bibliotheken in ganz Bayern. „Das aktuelle Motto drückt es deutlich aus: Jedes Buch öffnet neuen Spielraum, Raum für Fantasie und Inspiration, aber auch für Wissen und Bildung. Unsere Bibliotheken sorgen dafür, dass jeder Zugang zu diesem wertvollen Gut hat. Deshalb unterstützen wir sie mit dem Lesezeichen“, sagte Dr. André Zorger bei der Übergabe – die natürlich mit entspre-chendem Sicherheitsabstand vonstattenging.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßte es, dass die Europabücherei trotz Corona-Pandemie zumindest eingeschränkt wieder zur Verfügung steht: „Wir haben ein Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, das einen Betrieb möglich macht. Darüber sind wir sehr froh, denn allen technischen Errungenschaften unserer Zeit zum Trotz ist das Lesen die zentrale Kompetenz für jeden Einzelnen von uns. Ich danke den Verantwortlichen der Bayernwerk Netz GmbH dafür, dass sie uns bei der Anschaffung neuer Medien unterstützen.“

Raum für neue Gedanken

Ob beim Lesen in der Europabücherei oder zuhause: Wer liest oder wem vorgelesen wird, nimmt neue Perspektiven ein und gewinnt gedanklichen Spielraum. Bastelanleitungen fördern die Kreativität, Sachbücher vermitteln Wissen und Romane lassen die Fantasie aufblühen. Bücher geben neue Impulse und Ideen. „Büchereien sind außerschulische Bildungseinrichtungen und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer kulturellen Bildung“, unterstreicht Franz- Josef Bloier, Kommunalbetreuer des Bayern-werks, die Bedeutung von Bibliotheken für die Gesellschaft.

Die Auszeichnung: Lesezeichen

Seit 2007 können sich öffentliche Bibliotheken und Büchereien in kommunaler oder kirchlicher Trägerschaft in Städten und Gemeinden bis 100.000 Einwohner um ein „Lesezeichen“ bewerben. Kindergarten- und Schulbibliotheken sowie privat getragene Bibliotheken sind vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen. Die nächste Bewerbungsphase beginnt Anfang 2021. Die Gewinner aus diesem Jahr dürfen sich erst ab 2023 wieder bewerben. So steigen die Chancen auf die Förderung für andere Büchereien. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.bayernwerk.de/lesezeichen.

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.