english français

Grenzenlos lebenswert

Kunstrasenplatz für Sportanlage Grubweg

12.09.2017 - Beginn der Bauarbeiten

Bild v. l.: Stadtrat Oliver Robl, Stadtrat Markus Sturm, Stadtrat Clemens Damberger, Ferdinand Bauer (Fa. Majuntke), Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Susanne Gabriel (Schul- und Sportamt Stadt Passau)
Beginn Bauarbeiten Kunstrasenplatz Grubweg

An der Sportanlage Grubweg wird ein Kunstrasenplatz errichtet. Bereits vorletzte Woche wurde dort mit den Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant. Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte mit den örtlichen Stadtratsmitgliedern den guten Baufortschritt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Ich freue mich sehr, dass mit den Arbeiten für den neuen Kunstrasenplatz an der Sportanlage Grubweg begonnen werden konnte. Der Umbau des Nebenplatzes in ein Kunstrasenfeld der neuesten Generation stellt eine sinnvolle Erweiterung des Sportangebots in unserer Stadt dar. Mit diesem Schritt schaffen wir zeitgemäße Trainingsbedingungen, erhöhen die Kapazität des Sportgeländes und können dadurch die bestehenden Anforderungen besser erfüllen.“

Bereits in der vergangenen Woche wurde damit begonnen, den alten Belag des bisherigen Tennenplatzes zu entfernen. Derzeit erfolgen die Feinplanierung und der Einbau der Drainagen und Entwässerungssysteme. Ab der kommenden Woche werden die Stromleitungen für die Beleuchtung verlegt. Im Anschluss daran können bereits die verschiedenen Tragschichten, die elastische Schicht aufgetragen und schließlich der Kunststoffbelag verlegt werden.

Zusätzlich erhält der Platz ein neues LED-Flutlicht, das im Vergleich zur bisherigen Beleuchtung 60 % der jährlichen Stromkosten einsparen wird. Für die Errichtung des neuen Flutlichts kann die Stadt Passau Fördermittel des Bundesministeriums für Umwelt von rd. 30 % in Anspruch nehmen.

In seiner Sitzung am 09.02.2017 hat der Ausschuss für Schulen und Sport die Errichtung eines Kunstrasenplatzes in der Sportanlage Grubweg und die Auftragsvergabe an die Firma Majuntke für rd. 660.000 Euro beschlossen. Bereits im Vorfeld haben im letzten Jahr der Ausschuss für Finanzen und das Plenum die notwendigen Mittel für das Haushaltsjahr 2017 zur Verfügung gestellt.

Der Kunstrasenplatz an der Sportanlage Grubweg ist neben den neu geschaffenen Spielfeldern in Schalding r. d. D. am Reuthingerweg und am Döbl-Dobl der dritte Kunstrasenplatz im Stadtgebiet Passau.

Zurück nach Oben