english français
  • auf dem Messeplatz Kohlbruck vom 28.04. - 07.05.2017

Grenzenlos lebenswert

Pilotprojekt „Capitol-Gemeinschaftsunterkunft“ ist angelaufen

13.04.2017 - Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigt Einrichtung der Regierung von Niederbayern

SR Siefried Kapfer, Ordnungsreferent Josef Zacher, OStD Eduard Weidenbeck, Christian Sondershaus (Regierung v. Ndb.), Sabine Sterl (städt. Kinderhort), OB Jürgen Dupper, Isolde Kitzmüller (KiGa St. Josef), Florian Emmer (SJR), Rosa Hansbauer (Rektorin GS St. Anton), SR Karl Synek, Sabine Zillner (Kinderhort St. Anton), OStD Robert Lindner
Besichtigung GU Capitol Neuburger Straße
Das ehemalige Capitol-Kino in der Neuburger Straße wurde zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge umgebaut. Vorerst erfolgt in dieser Einrichtung jedoch ausschließlich eine Belegung mit jungen Erwachsenen unter 21 Jahren aus der Gemeinschaftsunterkunft an der Neuen Rieser Straße und jungen volljährigen Flüchtlingen aus der Stadt Passau, bei denen die Jugendhilfe beendet wurde. Christian Sondershaus von der Regierung von Niederbayern hat kürzlich Oberbürgermeister Jürgen Dupper, einigen Stadtratsmitgliedern sowie Nachbarn und Vertretern von umliegenden Institutionen die neu geschaffene Unterkunft vorgestellt.
Bis zum Jahresende werden mindestens 25-30 Jugendliche jeweils zu zweit ein Zimmer in den umgebauten Räumlichkeiten bewohnen. Voraussetzungen für die Belegung sind eine gute Bleibeperspektive und gute Entwicklungsaussichten in Schule und Ausbildung. Die Unterkunft bietet den jungen Asylbewerbern und Flüchtlingen eine angemessene Unterbringung und eine gute Lernatmosphäre.
Die Betreuung der Bewohner in der Gemeinschaftsunterkunft der Regierung von Niederbayern wird von einem sozialpädagogischen Team der städtischen Abteilung für unbegleitete minderjährige Ausländer übernommen.
Die Einrichtung im ehemaligen Kino Capitol ist neben den bereits bestehenden Unterkünften in Schalding r. d. D., Rittsteig, Grubweg und in Hacklberg, die fünfte Gemeinschaftsunterkunft im Stadtgebiet Passau.
Zurück nach Oben