english français
  • auf dem Messeplatz Kohlbruck vom 27.04. - 06.05.2018

Grenzenlos lebenswert

Reguläres Genehmigungsverfahren für Inn-Terrasse

15.11.2017 - Weiteres Vorgehen geklärt

Dreiflüsseeck von vorne

Im Rahmen eines Stadtratsantrags wurde der Stadt Passau mitgeteilt, dass ein privater Investor Interesse hat, über dem Inn eine Terrasse zur gastronomischen Nutzung im Böschungsbereich zu errichten. Das städtische Bauordnungsamt hat sich mit dem Investor in Verbindung gesetzt und diesen auf das erforderliche baurechtliche Genehmigungsverfahren und die dafür notwendige Unterlageneinreichung aufmerksam gemacht. Bisher liegt der Stadt Passau lediglich eine grobe Skizze mit einer Beschreibung des Vorhabens vor.

Wenn der Antragsteller einen Bauantrag mit den üblichen Bauvorlagen u. a. Eingabeplan mit Grundriss, Ansichten und Schnitt sowie mit einer statischen Beurteilung vorgelegt hat, kann die notwendige Fachstellenbeteiligung erfolgen und das reguläre Genehmigungsverfahren durchgeführt werden.

Da das Grundstück, auf dem die Terrasse errichtet werden soll, weder dem Investor noch der Stadt Passau gehört, wurde angeraten, zuerst beim Eigentümer des Uferstreifens die Bereitschaft zu erfragen. Abschließend wird der Ausschuss für Bauen und Liegenschaften über das Vorhaben beschließen.

Zurück nach Oben