english français
  • auf dem Messeplatz Kohlbruck vom 27.04. - 06.05.2018

Grenzenlos lebenswert

Vertreter des Bayerischen Wald-Vereins Sektion Passau zu Besuch bei OB Jürgen Dupper

02.10.2017 - Neuer Vorsitzender Michael Hasenberger wurde offiziell vorgestellt

Bild vorne v.l.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper, 1. Vorsitzender Michael Hasenberger, Schriftführerin Brigitte Böhm, dahinter v.l.: Schatzmeister Ludwig Grundner und 2. Vorsitzender Peter Salzberger
Vertreter Bayer. Wald-Verein zu Besuch bei OB Dupper

Die Vorstandschaft des Bayerischen Wald-Vereins Sektion Passau e.V. stattete Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich einen Besuch ab, um ihn über neue Vereinsprojekte und aktuelle Entwicklungen zu informieren. Im Rahmen des Gesprächs wurde Michael Hasenberger als neuer Vorsitzender des Vereins dem Stadtoberhaupt offiziell vorgestellt.

Michael Hasenberger berichtete beim Gespräch mit dem Oberbürgermeister u.a. über das aktuelle Projekt „Digitalisierung im Vereinsleben“. Mithilfe eines neuen Programms soll insbesondere die dauerhafte Sicherung wichtiger Vereinsdaten und die Vereinfachung der Abläufe für bestehende und potentielle Vereinsmitglieder erreicht werden. Dabei ist es dem Vereinsvorsitzenden Michael Hasenberger besonders wichtig, den Spagat zwischen moderner Entwicklung und altbewährten Strukturen zu schaffen.
Erklärtes Ziel des Vereins ist es darüber hinaus, verstärkt Familien als neue Mitglieder zu gewinnen, um auf diese Weise auch die jüngere Wandergeneration für die vielfältigen Angebote und Aktivitäten des Bayerischen Wald-Vereins begeistern zu können.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Beim Bayerischen Wald-Verein Sektion Passau handelt es sich um einen der großen Passauer Traditionsvereine, der sich nicht nur für die Heimat- und Volkstumspflege, sondern in besonderem Maße auch für den Natur- und Landschaftsschutz sowie das Wandern im Bayerischen Wald einsetzt. Durch die intensive Pflege der Wanderwege werden die Voraussetzungen für die Nutzung der wertvollen Waldflächen geschaffen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass wir hier auf das außerordentliche Engagement der Mitglieder des Wald-Vereins zählen können.“

Zurück nach Oben