english français

Grenzenlos lebenswert

Die Stadt Passau trauert um Frau Elsbeth Sturm

12.03.2018 - Mitglied des Passauer Stadtrates von 1979 bis 1984, Inhaberin des Sozialen Ehrenbriefes der Stadt Passau, Trägerin des Bayerischen Verdienstordens, des Verdienstkreuzes am Bande und der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste

Altstadt schwarzweiß

Nachruf

Die Stadt Passau betrauert den Tod von

Frau Elsbeth Sturm

Mitglied des Passauer Stadtrates von 1979 bis 1984
Inhaberin des Sozialen Ehrenbriefes der Stadt Passau
Trägerin des Bayerischen Verdienstordens, des Verdienstkreuzes am Bande und der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste

Frau Elsbeth Sturm hat sich viele Jahre mit vorbildlichem Engagement für die Belange der Stadt Passau und ihrer Bürgerschaft eingesetzt. Sie war von 1979 bis 1984 Mitglied des Passauer Stadtrates und von 1966 bis 1975 Vorsitzende des FDP Kreisverbandes Passau-Stadt. Die Schwerpunkte ihrer kommunalpolitischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten lagen vor allem im sozialen Bereich. So war sie Initiatorin des Passauer Seniorenbeirates und gründete den Ortsverband Passau des Deutschen Kinderschutzbundes.
Zum Dank für ihren verdienstvollen Einsatz um die sozialen Belange der Bürgerinnen und Bürger sowie für die Ausübung ihrer zahlreichen Ehrenämter wurden ihr 1978 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 1991 der Bayerische Verdienstorden und 1994 die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste verliehen. Die Stadt Passau ehrte ihr Engagement 1991 mit der Verleihung des Sozialen Ehrenbriefes.

Wir werden der Verstorbenen stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Stadt Passau
Jürgen Dupper
Oberbürgermeister

Zurück nach Oben