english français

Grenzenlos lebenswert

Positive Bilanz der WGP mbH

17.07.2019 - Jahresüberschuss von 3,2 Mio. Euro fließt in Rücklage

WGP

In der Sitzung am Dienstag, 16. Juli befasste sich der Aufsichtsrat der Wohnungs- und Grundstücksverwertungsgesellschaft mbH mit der Bilanz 2018. Die von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüften Zahlen weisen auch in diesem Jahr auf eine positive Geschäftsentwicklung hin. Die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung hatte zu keinen Einwendungen geführt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Da sich die städtische Tochter wieder vermehrt auf das Wohnungsgeschäft und den Geschosswohnungsbau konzentriert, ist die WGP mbH ein verlässliche Partner bei unserem festgelegten Ziel, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Das setzt natürlich ein gesundes und dauerhaft leistungsfähiges Unternehmen voraus.“

Das vom Stadtrat und Oberbürgermeister Jürgen Dupper vorgegebene Hauptziel der für das 100 %ige Tochterunternehmen WGP ist es, dauerhaft bezahlbaren Wohnraum und günstige Grundstücke für breite Schichten der Bevölkerung bereit zu stellen und anzubieten. Diesem Auftrag kann mehr und mehr nachgekommen werden, da sich die Ertragslage seit Jahren als sehr stabil erweist. So konnte im Jahr 2018 erneut ein Gewinn von 3,2 Mio. € erwirtschaftet werden, der in die Rücklage fließen wird. Der gleichhohe Gewinn aus dem Jahr 2017 konnte ebenso bereits der Gewinnrücklage zugeführt werden und diese damit auf 23,9 Mio. erhöhen.

Die WGP mbH hat aktuell 1.671 mietpreisgünstige Wohnungen mit einer Durchschnittsmiete von 4,50 €/m² im Bestand. Damit bewegt sie sich deutlich unter den in Passau üblichen Mietpreisen. Derzeit wird ein Neubau mit 27 Sozialwohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 1.179 m² in der Reinhard-Raffalt-Straße für rd. 4,8 Mio. Euro errichtet. Die Fertigstellung ist für Oktober 2020 geplant. Die Wohnanlage in der Unteren Schneckenbergstraße mit 17 Wohneinheiten wurde im Februar dieses Jahres, das Mehrgenerationenhaus mit 6 Wohneinheiten in der Vornholzstraße 20 im Jahr 2017 und das Wohngebäude mit 11 Wohnungen in der Blumenstraße 15 und 17 im Jahr 2015 fertiggestellt.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Karl Synek bedankte sich bei den Mitgliedern des Aufsichtsrates und bei der Geschäftsführung für die ausgezeichnete Arbeit.

Zurück nach Oben